close
6. Juni 2018

Sommerpause

Sebastian Brinkmann

In den vergangenen Wochen habe ich mich viel mit Journalisten-Tools.de beschäftigt, aber leider nicht so, wie ich es mir gewünscht hätte: Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat mich rund 20 Stunden und rund 200 Euro gekostet. So sehr ich Verständnis dafür habe, dass die EU ihren Bürgern helfen möchte, ihre Daten zu schützen – so wenig Verständnis habe ich dafür, dass große Anbieter wie Facebook und kleine Website-Betreiber wie ich die gleichen Regeln einhalten müssen.

zum vollständigen Original-Artikel

Servicequalität in der Gastronomie: Geht nicht, gibt’s nicht

Gruppen zu Facebook Business Pages