close
14. Februar 2018

Adieu Omnifocus, welcome ToDoIst

Viele Jahre lang habe ich meine täglichen Todos mit Omnifocus und dem Prinzip Getting Things Done organisiert. Zuletzt hatte ich aber das Gefühl, dass die Software sich nicht richtig weiter entwickelt und die Oberfläche langsam Staub ansetzt. Deshalb bin ich auf ToDoIst umgestiegen, über das ich bislang viel positives gehört habe. Ein erster Erfahrungsbericht.

Im Browser sowie unter Windows und Mac präsentiert ToDoIst diese Oberfläche. (Screenshot: DoIst)

zum vollständigen Original-Artikel

Fokus Digitalisierung beim gleichnamigen Barcamp in Augsburg

Video-Tutorial: Das neue XING Profil 2018